Der FYTE Blog

Beziehungen brauchen Zeit – seien Sie geduldig. Haben Sie eine positive Einstellung. Seien Sie ehrlich darüber, wer Sie sind. Zeigen Sie anderen Respekt. Bemühen Sie sich aufrichtig, Menschen kennenzulernen. Mit… Read more

Erinnern Sie sich als vor ein paar Jahren Big Data erstmals eine große Angelegenheit wurde? Dann kam das Internet der Dinge (IoT) und heutzutage ist künstliche Intelligenz in aller Munde…. Read more

Anlässlich des internationalen Frauentages und zur Feier all der fleißigen und ergebnisorientierten Frauen da draußen, die das Business, wie wir es kennen, neu definieren, hielten wir es für sinnvoll, eine… Read more

Videos haben offiziell das Internet übernommen. Heutzutage werden alle 30 Tage mehr Online-Videoinhalte hochgeladen, als alle großen US-Fernsehsender in den letzten 30 Jahren produziert haben – Auf YouTube wird täglich… Read more

Zweifellos ist eine vollständige Überarbeitung des Lebenslaufs ab und zu wichtig. Es ist von unschätzbarem Wert, wenn Sie sich ein paar Stunden für die Aufräumarbeiten oder den Neuanfang nehmen. Aber… Read more

Sie haben also beschlossen Ihren Job zu kündigen. Herzlichen Glückwunsch – Sie könnten wahrscheinlich einen Drink gebrauchen! Schließlich ist es nicht immer einfach, den Sprung vom jetzigen Job zum nächsten… Read more

Möglicherweise haben Sie bereits einen hypothetischen 30-90-Tage-Plan für ein Vorstellungsgespräch erstellt. Es handelt sich um eine gängige Interviewtechnik, mit der Sie in praktischer und proaktiver Weise darlegen können, wie viel… Read more

Obwohl die meisten Organisationen Sie noch immer nach einem geschriebenen Lebenslauf fragen, werden Video CVs immer beliebter, da es Schlüsselkompetenzen, Arbeitserfahrung und Persönlichkeit innerhalb von Sekunden zusammenfasst Sollten Sie sich… Read more

Dein erster Arbeitstag kann manchmal etwas überwältigend sein. Es erwarten dich nicht nur neue Aufgaben, sondern auch neue Kollegen, eine neue Organisation und viele neue Namen. Aber keine Sorge, wir… Read more

Du hast gerade deinen Job gewechselt oder wurdest von uns erfolgreich vermittelt? Sich an einen neuen Arbeitsplatz zu adaptieren bedeutet flexibel sein und sich an das neue Arbeitsumfeld anpassen. Die… Read more

arbeiten""

Du hast gerade deinen Job gewechselt oder wurdest von uns erfolgreich vermittelt? Sich an einen neuen Arbeitsplatz zu adaptieren bedeutet flexibel sein und sich an das neue Arbeitsumfeld anpassen. Die Zahlen sprechen für sich: Heutzutage wechselt jeder Mitarbeiter alle zweieinhalb Jahre seinen Job, aber diese dynamischen Wechsel ziehen auch negative Folgen mit sich, denn fast jeder Dritte scheitert beim Wechsel.

Informiere dich vorher

Was ziehe ich morgen an? Kann ich dort kostenlos parken? Solche Fragen entstehen meistens kurz vor dem ersten Arbeitstag. Hierfür solltest du dich gut vorher Zuhause informieren. Meistens bekommt man online einen Eindruck vom Unternehmen und dem Dresscode. Wie auch sonst im Leben solltest du immer pünktlich zu einem Termin erscheinen. Dies gilt nicht nur für den ersten Tag, sondern für die ersten Monate, damit ein positiver Eindruck von dir erweckt wird. Solltest du im späteren Verlauf zu spät kommen, wird man es dir eher verzeihen, als wenn du von Anfang an der „Zuspätkommer“ bist. Über Parkplätze kannst du dich ebenfalls vorher online informieren oder das Office Management rechtzeitig fragen.

Sich bewusst auf etwas Neues einlassen

Ein neuer Job bedeutet auch ein neues Arbeitsumfeld, neue Kollegen/innen, neue Organisationen und ggf. neue Aufgaben. Viele vergessen, dass man sich psychisch bewusst auf etwas Neues einlassen muss. Die gewohnten Programme aus dem alten Job gibt es möglicherweise nicht und du musst dich mit neuen Programmen und Arbeitsstrukturen auseinander setzen. Offenheit und Geduld sind in den ersten Wochen sehr gefragt.

Die ersten Zweifel

Es ist völlig normal, dass du beim ersten Tag nervös bist. Ähnlich wie damals in der Schulzeit musst du dich an das neue Gebäude, die neuen Menschen und Aufgaben gewöhnen. Deine neuen Kollegen haben durch die längeren Arbeitserfahrungen im gleichen Unternehmen schon mehr Wissen angesammelt. Jeder wird es dir verzeihen, wenn du Fragen hast oder Fehler machst, denn wie das alte Sprichwort schon sagt „Übung macht den Meister“. Du solltest unter keinen Umständen Zweifel dir selbst gegenüber haben, wenn du langsamer oder unsicherer arbeitest als deine Kollegen/innen. Angst vor Fehlern und Fragen sind bei deiner ersten Arbeitswoche definitiv fehl am Platz. Natürlich solltest du immer, bevor deine Kollegen fragst, auch selbstständig nach einem Lösungsweg suchen, aber es gibt anfangs oft Dinge, die du als „Frischling“ nicht weißt.

Die ersten Aufgaben

In den ersten Wochen können dich deine Kollegen/innen nicht besonders gut einschätzen. Folglich wissen sie nicht, was deine Stärken und Schwächen sind und geben dir direkt am Anfang herausfordernde Aufgaben. Sobald du merkst, dass du damit überfordert bist, solltest du die Wahrheit sagen. Du solltest selbst die Situation analysieren und abschätzen, wie wichtig diese Aufgabe ist. Vielleicht kannst du eine Aufgabe einem Kollegen abgeben oder es lässt sich schneller im Team bearbeiten. Dein Bauchgefühl und deine Analysefähigkeiten sind hier gefragt. Den Held spielen und dich in den ersten Wochen völlig überarbeiten, ist falsch. Du machst deinen Kollegen damit nicht nur falsche Hoffnungen, sondern schadest dazu noch deiner Gesundheit.

Beziehungen aufbauen

Letztendlich verbringst du gefühlt mehr Zeit mit deinen Kollegen als mit deiner Familie. Freundlichkeit siegt immer und das solltest du dir nicht nur in den ersten Arbeitswochen im Hinterkopf behalten, sondern über deine komplette Arbeitszeit. Eine Beziehung aufbauen funktioniert nicht von heute auf morgen. Du kannst mit einem gemeinsamen Mittagessen beginnen, immer Interesse zeigen und anderen gut zuhören. Bei Gesprächen unter Kollegen bekommst du erstes Insiderwissen, denn es gibt in jedem Unternehmen ungeschriebene Gesetze und Hierarchen.

Pro Tipp: Also atme tief durch und starte mit positiver Energie deine erste Arbeitswoche. Mit diesen Tipps kann nichts mehr schief gehen.